Neuigkeiten

06.12.2020 Der Nikolaus kommt mit dem Feuerwehrauto
Bild Der Nikolaus kommt mit dem Feuerwehrauto

Auch die Tradition des Nikolaus wird bei der FF Trasdorf (trotz Corona) gelebt. Unter Einhaltung von Abstands- & Hygienemaßnahmen durfte der Nikolaus mit süßen Sackerln insgesamt 113 Kindern in unserer Gemeinde eine vorweihnachtliche Freude bereiten. Gekommen ist der Bischof natürlich mit dem Feuerwehrauto.

Wir wünschen Euch allen noch eine schöne Adventzeit!

Fotos: FF Trasdorf - keg

Weitere Bilder:

02.12.2020 Wohnhausbrand in Heiligeneich
Bild Wohnhausbrand in Heiligeneich

Heute Mittag wurden wir zur Unterstützung der FF Heiligeneich zu einem Brand bei einer Heizungsanlage in einem Einfamilienhaus alarmiert. Der Brand war in der Zwischendecke ausgebrochen. Großartige Zusammenarbeit unserer Gemeindefeuerwehren konnte Schlimmeres verhindern.

Fotos: FF Trasdorf - keg, krm

Weitere Bilder:

22.11.2020 Wasserrohrbruch in Hütteldorf
Bild Wasserrohrbruch in Hütteldorf

Heute Nacht bei - 4 Grad kam es in Hütteldorf zu einem Wasserrohrbruch. Dabei strömten große Mengen Wasser aus dem Erdreich und drohten die Straße in eine große Eisfläche zu verwandeln. Gemeinsam mit einem Gemeindemitarbeiter und der Straßenmeisterei Atzenbrugg wurde die Lage rasch gemeister. Die Leitung wurde abgestellt und der Böschungsbereich neben dem Hüttelbach gesichert.

Fotos: FF Trasdorf - keg, Stefan Öllerer (ö-news)

Weitere Bilder:

21.10.2020 Rauchfangkehrermeister Markus Nentwich wird 50
Bild Rauchfangkehrermeister Markus Nentwich wird 50

Unserem treuen Unterstützer, Partner und Freund der FF Trasdorf, Rauchfangkehrermeister Markus Nentwich gratulierten wir zu seinem 50. Geburtstag. Alles Gute und weiterhin viel Erfolg und Gesundheit!

Foto: FF Trasdorf - keg


06.10.2020 FF Trasdorf wird 125 Jahre!
Bild FF Trasdorf wird 125 Jahre!

Am 6. Oktober 1895 zog bereits frühmorgens die Musikkapelle mit Ihrem Spiel durch Trasdorf um zur Festmesse zu rufen. Hauptmann Josef Muck (Ururgroßvater unseres heutigen Kommandanten) hielt anlässlich der Grundungsfeier der Freiwilligen Feuerwehr Trasdorf die Festrede und beschloss diese noch mit einem dreifachen Hoch auf den Kaiser. Mit sehr bescheidener Ausrüstung in einem weißgestrichenen Stadl (am heutigen Lindenpark) fand die FF Trasdorf ihren Anfang. Heute, 125 Jahre später, hat sich viel geändert: die Technik, die Anforderungen, die Gesellschaft. Aber eines ist gleichgeblieben: "Gott zu Ehr, dem Nächsten zur Wehr!"

Bild: Einladung zur Gründungsfeier mit anschließendem Tanzkränzchen


05.10.2020 Florianiplakettenträger Manfred Wohlmetzberger verstorben
Bild Florianiplakettenträger Manfred Wohlmetzberger verstorben

Tief betroffen geben wir Nachricht vom Ableben unseres geschätzten Florianiplakettenträgers, Freundes und Unterstützers der FF Trasdorf, Manfred Wohlmetzberger.

Unsere Gedanken sind nun bei seiner Familie!

Gut Wehr Kamerad.


06.09.2020 Neuer Pfarrer für unsere Gemeinde
Bild Neuer Pfarrer für unsere Gemeinde

Abschied und Neubeginn liegen knapp beisammen. Nach 2 Jahren wurde Mag. Kazimierz Sanocki im Rahmen einer Festmesse als unser Pfarrer verabschiedet. Ihm folgt Mag. Robert Wajda nach, den wir Gemeindefeuerwehren herzlich willkommen heißen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.

Unterabschnittskommandant Gerald Keiblinger durfte gemeinsam mit seinen Kommandantenkollegen aus Atzenbrugg und Heiligeneich an Pfarrer Sanocki eine Dankesurkunde überreichen. Unser neuer Pfarrer erhielt als Willkommensgeschenk den Atzenbrugger Feuerwehrwein überreicht.

Fotos: Pfarre Heiligeneich - fie

Weitere Bilder:

24.07.2020 Großbrand am Föhrensee
Bild Großbrand am Föhrensee

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden wir von Florian NÖ um 2.47 Uhr mittels Sirene zu einem Containerbrand am Trasdorfer Föhrensee alarmiert.

Beim Eintreffen erkannten wir, dass das Feuer, das von einem Baucontainer ausgegangen war, bereits auf eine Thujenhecke und den Dachstuhl eines benachbarten Holzhauses übergegriffen hatte. Gemeinsam mit den Wehren Atzenbrugg und Heiligeneich (Alarmstufe B2) wurde sofort unter Schwerem Atemschutz eine massive Brandbekämpfung eingeleitet. Als zuständiger Einsatzleiter ließ Kdt. Gerald Keiblinger auf Alarmstufe B3 erhöhen und weitere Wehren (FF Reidling und FF Dürnrohr) nachalarmieren. 

Die Bewohner konnten sich aus freien Kräften über die Terrassentür in den Garten auf der Seeseite ins Freie retten. Sie wurden im letzten Moment in Sicherheit gebracht, da das Feuer in rasender Geschwindigkeit auf den gesamten Dachstuhl übergegriffen hatte. Die Einsatzkräfte mussten, um an den Brand zu kommen, die gesamte Dachhaut öffnen und unter schwierigsten Bedingungen löschen. Durch laufenden Kontrollen im Haus konnte ein Durchdringen des Feuers ins Innere verhindert werden. Das Ablöschen der versteckten Glutnester dauerte noch bis zum Vormittag an.

Die benötigte Wasserversorgung wurde durch Einlegen von Pumpen in den Föhrensee sowie das Hydrantennetz gestellt.

Dem raschen Eingreifen und der tollen Zusammenarbeit der eingesetzten Feuerwehren ist es zu verdanken, dass das Haus sprichwörtlich in letzter Sekunde gerettet werden konnte. Die Brandermittlung wurde durch das Landeskriminalamt NÖ veranlasst.

Großer Dank gilt aber nicht nur den Feuerwehrkameraden, Polizeibeamten und den Mitarbeitern des Rotes Kreuzes, sondern auch der engagierten Mithilfe der Nachbarn, die sich sofort um die betroffenen Hausbewohner angenommen haben. 

Fotos: FF Trasdorf - keg

Weitere Bilder:

12.07.2020 Verkehrsunfall auf B43
Bild Verkehrsunfall auf B43

Wenige Minuten vor Mitternacht von Samstag auf Sonntag wurden wir von Florian NÖ telefonisch zu einem Verkehrsunfall auf die B43 Richtung Traismauer alarmiert. Eine junge Lenkerin kollidierte mit einem Feldhasen, der dabei im Kühlerbereich ihres VWs eingeklemmt wurde. Die gerufenen Polizisten verständigten daraufhin die Feuerwehr.

Mit Vorsicht konnten wir den verletzten Feldhasen aus seiner misslichen Lage befreien und ihn zur Behandlung in die Tierklinik Michelndorf bringen. 

Fotos: FF Trasdorf - keg

Weitere Bilder:

05.07.2020 Unser Fahrmeister hat Nachwuchs!
Bild Unser Fahrmeister hat Nachwuchs!

Freudig haben wir die Nachricht vernommen, dass unser Fahrmeister Walter Eßbüchl jun. und seine Lebensgefährtin Ilse Brabletz Eltern eines Buben geworden sind. Sebastian hat am 4. Juli im KH Tulln das Licht der Welt erblickt.

Wir wünschen nochmals auf diesem Wege alles erdenklich Gute, viel Gesundheit und Glück für den hoffentlich neuen Feuerwehrmann.

Foto: FF Trasdorf - keg



<<zurück  |  weiter>>